BeckaBeck Community | Knödel-Gugl
16339
post-template-default,single,single-post,postid-16339,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-7.7,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.1,vc_responsive

30 Nov Knödel-Gugl

Zubereitung

1 · Zwiebel fein schneiden. Zusammen mit dem Schinken in zerlassener Butter glasig dünsten. Backofen auf 155C Umluft vorheizen.

3 · Milch und Gemüsebrühe über die Zwiebel geben und leicht erwärmen.

4 · Die Masse über das Bio Dinkel Knödelbrot geben und quellen lassen.

5 ·  Die Gugelhupfform einfetten und mit Mehl ausstreuen. Knödelmasse in die Form geben. Damit evtl Luftblasen entweichen können, ein paar Mal auf den Tisch klopfen.

6 ·  Etwa 50 min im Ofen backen.

  • Zutaten

    • 500 gr Bio Dinkel Knödelbrot (BeckaBeck) 
    • 200 ml Milch
    • 50 ml Gemüsebrühe
    • 100 gr Schinken, gewürfelt
    • 4 Eier
    • 1 Zwiebel
    • Kräuter
    • Butter

Tags:
4 Kommentare
  • Avatar
    Steffi Scheel
    geposted um 17:14h, 01 Dezember Antworten

    Liebe Melanie, das sieht appetitanregend aus. Probier ich mal. Wieviel Knödelbrot nehme ich dazu? Die ganze Tüte? Liebe Grüsse aus dem verschneiten Zainingen Steffi Scheel

    • Melanie Lang
      Melanie Lang
      geposted um 14:30h, 04 Dezember Antworten

      Ja, die ganze Tüte. 500 gr.
      Gutes Gelingen!

  • Avatar
    Monika Buck
    geposted um 00:02h, 02 Dezember Antworten

    Schmeckt sehr lecker, wenn man das Eiweiß zu Schnee schlägt, ist der Teig etwas lockerer.

    • Melanie Lang
      Melanie Lang
      geposted um 14:32h, 04 Dezember Antworten

      Liebe Frau Buck, herzlichen Dank für Ihren Tipp. Das werden wir beim nächsten Mal gleich probieren.

Kommentieren Sie